Das künstlerische Erbe von Ptuj

Galerie Mihelič

Die Galerie Mihelič ist nach einem der größten slowenischen Künstler France Mihelič (1907–1998) benannt, der seine umfangreiche Sammlung an Grafiken und sein gesamtes künstlerisches Erbe auf Papier der Stadt Ptuj hinterließ. Die Galerie befindet sich im alten Turm neben der Drau, der im Jahre 1551 gebaut wurde und in der Renaissance Teil des Stadtverteidigungssystems gewesen ist. In der Galerie stehen zwei ständige Sammlungen: das graphische Kabinett von France Mihelič und die Sammlung von Grafiken von Luigi Kasimir (1881–1962). In der Galerie werden auch Wanderausstellungen präsentiert, zugleich finden hier aber auch verschiedene Veranstaltungen slowenischer und ausländischer zeitgenössischer Künstler statt.

Wichtigste Werke:

- France Mihelič, Der tote Kurent (Mrtvi kurent), Lithografie, 1953,

- France Mihelič, Besuch (Obisk), Autoporträt, Farbholzschnitt, 1957,

- Luigi Kasimir, Stadtbild von Ptuj (Veduta Ptuja), kolorierte Radierung, 1. Hälfte des 20. Jahrhunderts,

- Luigi Kasimir, Slowenischer Platz im Schnee (Ptuj) (Slovenski trg v snegu, Ptuj), kolorierte Radierung und Aquatinta, 1. Hälfte des 20. Jahrhunderts.

Öffnungszeiten

- von Mittwoch bis Samstag von 10 bis 13 Uhr und 16 bis 19 Uhr,

- am Sonntag von 14 bis 18 Uhr.

Die Galerie ist am Montag und Dienstag geschlossen.

Kontakt

Miheličeva galerija

Dravska ulica 4, SI-2250 Ptuj

+386 (0)2 787 92 50

uprava@pmpo.si

www.pmpo.si